Unser Angebot

Unser Angebot: Diagnostik, Therapien, Beratungen

In unserer Praxis führen wir umfangreiche Diagnosen und Therapien von Lungen- und Atemwegserkrankungen durch. Eine Übersicht zu unserem Angebot finden Sie hier.

Lungenfunktionstest

Unter Lungenfunktionstests versteht man verschiedene Testverfahren, die dabei helfen, Erkrankungen der Lunge zu diagnostizieren, wie auch den Verlauf einer Lungenkrankheit zu beurteilen.

Lungenfunktionstests werden bei Atemnot, hartnäckigem Husten und Auswurf oder auch bei ungewöhnlichen Atemgeräuschen durchgeführt. Auch bei auffälligen Röntgenbildern oder der Vorbereitung auf eine Operation wird dieser Lungentest veranlasst. 

Lungenfunktionstests sind hilfreich bei der Diagnose von Asthma, Lungenemphysem, chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) oder bei der Vernarbung des Lungengewebes (Lungenfibrose).

Allergiediagnostik

Bei einer Allergie reagiert das Immunsystem des Körpers mit einer Abwehrreaktion auf bestimmte körperfremde Umweltstoffe (Allergene, Antigene), obwohl diese Stoffe eigentlich harmlos sind. 

Viele allergische Reaktionen werden über das Einatmen ausgelöst – z.B. bei der Inhalation von Pollen, Gräsern, Kräutern oder Tierhaarpartikeln. 

Allergien können Erkrankungen nach sich ziehen, z.B. Asthma bronchiale, Heuschnupfen oder Neurodermitis. 

In unserer Praxis führen wir Allergiediagnostiken durch, um die Ursache einer allergischen Reaktion aufzuspüren. 

 

 

Bronchial-Tumortherapien​​

Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland. Häufig wird Lungenkrebs durch eine hohe Schadstoffbelastung verursacht, z.B. durch das Rauchen oder einatmen von Asbest.

Bösartige Tumore lassen sich ähnlich wie bei anderen Krebsarten auch durch verschiedene Therapien behandeln. Dazu gehört die operative Entfernung von Tumoren, Strahlentherapie und Chemotherapie.

In unserer Praxis führen wir Chemotherapien und moderne Immuntherapien zur Behandlung von Bronchialkarzinomen durch.

 

Schnarchen, Schlafapnoe, Insomnie

Wir untersuchen Schnarchen, Schlafapnoe und Durchschlafstörungen (Insomnie). Schlechter Schlaf verursacht nicht nur Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme, sondern erhöht z.B. im Fall von Schlafapnoe auch das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall.

Ob Sie durch das Schnarchen gefährdet sind, klären wir anhand einer Schnarchdiagnostik. Die Untersuchung beginnt bequem mithilfe eines Messgerätes in Ihren eigenen Räumlichkeiten zu Hause.

Auf Basis der Untersuchungsergebnisse entwickeln wir für Sie eine passende Therapie, um Ihnen wieder einen gesunden Schlaf zu ermöglichen.

Bronchoskopie​

Die Bronchoskopie (Lungenspiegelung) ist ein Untersuchungsverfahren und wird zur Diagnose und Therapie von Lungenerkrankungen eingesetzt. Dabei wird ein Endoskop über Mund oder Nase eingeführt um die Bronchien untersuchen zu können. 

Als diagnostisches Werkzeug kann die Bronchoskopie z.B. zur Ermittlung einer Lungenentzündung oder zur Klärung von Krankheitsbildern verwendet werden, z.B. bei unklaren Husten, Blutungen oder Tumoren. 

Die Bronchoskopie wird auch als Therapie verwendet, z.B. zur Entfernung von eingeatmeten Fremdkörpern, Absaugen von zähem Schleim oder zur Ausweitung von Verengungen (mithilfe von Stents und Ventilen).

Schulungen (Asthma- und COPD)​

Chronische Lungenerkrankungen wie Asthma bronchiale oder COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) begleiten die Betroffenen ein Leben lang.

Um im Alltag bestmöglich mit diesen Erkrankungen umzugehen, bieten wir ein Schulungsangebot an. In diesen Schulungen wird ein umfassendes Wissen zum Umgang mit der jeweiligen Krankheit vermittelt. Dazu gehört nicht nur theoretisches Wissen zur Krankheit, Medikation und Therapie, sondern auch praktisches Wissen, z.B. in Form von Übungen.

Schulungen finden in der Regel in einem kleinen Kreis mit 5 – 10 Personen statt.

Impfberatung

Impfungen sind wichtige Mittel zur Gesundheitsvorsorge. Nicht immer ist jedoch jedem klar, welche Impfungen sinnvoll sind und wann man diese Impfungen am besten durchführt. Wir beraten Sie dazu ausführlich und bieten Ihnen verschiedene Impfungen an.

Raucherentwöhnung

Das Rauchen ist ein Risikofaktor, der viele Lungenkrankheiten begünstigt oder sogar verursacht. Und spätestens bei einer Erkrankung der Lunge oder Atemwege ist es sinnvoll, mit dem Rauchen aufzuhören.

Wir wissen, das es schwierig für viele Raucher ist, das Rauchen aufzugeben. Deshalb unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg in ein rauchfreies Leben.

Im Rahmen einer Raucherentwöhnung bieten wir Ihnen eine intensive ärztliche Beratung und Betreuung. Wir gehen auf Ihren individuellen Fall ein und berücksichtigen bei der Raucherentwöhnung Ihre persönlichen Umstände und Herausforderungen.

Aktuelles

Infektsymptome

Bei Erkältungssymptomen bitten wir um telefonische Benachrichtigung bzw vor Betreten der Praxis eine Information an das Praxispersonal!

Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: Maria Müller

Praxisname: Alexander Heinze
Adresse Sembritzkistraße 3, 15517 Fürstenwalde

Kontaktdaten : 03361/710304,

Sie erreichen die zuständige Datenschutzbeauftragte unter:

Name:Arztpraxis A.Heinze
Anschrift:Sembritzkistraße 3 , 15517 Fürstenwalde Kontaktdaten: 03361/710304

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.
Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).
Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein.
Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Nach anderen Vorschriften können sich längere
Aufbewahrungsfristen ergeben, zum Beispiel 30 Jahre bei Röntgenaufzeichnungen laut Paragraf 28 Absatz 3 der Röntgenverordnung.

5. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Name : Dagmar Hartge
Anschrift: Stahnsdorfer Damm 77 , 14532 Kleinmachnow

6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindungmit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden. Sie haben das Recht diese Datenschutzverordnung, jederzeit ohne Angaben von Gründen, zu widerrufen.

Mit dem Absenden von Anamnese und Kontaktformularen willigen Sie in unsere Datenschutzerklärung ein.

Praxis-Schließzeiten

Termine
Beschreibung
31.05.2024Urlaub